Mittelmeermonologe

Sonntag, 24.10. 2021, 18:30 Uhr

Die Mittelmeer-Monologe sind dokumentarisches, wortgetreues Theater, basierend auf mehrstündigen Interviews.
Dadurch werden reale Fälle der Seenotrettung rekonstruiert, erzählt aus der Perspektive von Betroffenen und Aktivist*innen.
Die Mittelmeer-Monologe liefern persönliche und intime Einblicke in die weitestgehend unbekannte Arbeit des Alarmphones, die einer Aktivistin und die jener Person, die in Seenot die Nummer des Alarmphones wählte, sowie deren inspirierende gemeinsame Geschichte.
Die Mittelmeer-Monologe erzählen von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen ‚Küstenwachen‘ und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegen setzen.

Die Mittelmeer-Monologe gastieren am 24.10.2021 um 18:30 Uhr im Brakula in Bramfeld
(Bramfelder Chaussee 265, 22177 Hamburg)
Einlass ab 17:45 Uhr.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet unter der 2G-Regelung statt.
Bitte Nachweise und Personalausweis mitbringen!

Anmeldung vorab unter:
demokratie-leben-wandsbek@lawaetz.de

Bitte beachten Sie, dass auch bei unseren Veranstaltungen die aktuelle Eindämmungsverordnung gilt.
Das Schutzkonzept kann hier heruntergeladen werden (PDF) und ist verbindlich für Besucher:innen.