Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Man muss sein Herz an etwas hängen… – 75 Jahre Aufbau-Verlag

Samstag, 12.09. 2020, 20:00 Uhr

Am 16. August 1945 nahm der Aufbau Verlag auf den Trümmerfeldern des Zweiten Weltkriegs seine Arbeit auf. Schnell wurde er zum größten belletristischen Verlag in der DDR. Der Name Aufbau steht bis heute für Autor*innen wie Fallada, Seghers, Brecht, Thomas Mann, Christa Wolf oder Christoph Hein.

Der Brakula-Mitarbeiter Konstantin Ulmer schildert wie der Verlag Gründung, Aufbau des neuen Systems und Zusammenbruch eines Staates erlebt, die Entwicklungen der Wendejahre aktiv mitgestaltet und sich grundlegend neu erfindet. Dabei stehen einzelne Akteure und Bücher genauso im Fokus wie die gesellschaftlichen und politischen Ereignisse. Seine Verlagsgeschichte bringt er bei diesem Heimspiel erstmalig auf die Bühne.

Zum Buch geht es hier.

12.9., 20 Uhr, Eintritt frei; verbindliche Reservierung erforderlich

Reservierung nicht möglich