Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Funk & Fernsehen

Samstag, 28.04. 2018, 20:00 Uhr

Gibt es auf Jamaika eigentlich auch eine große Koalition?
Was macht die Spaßbremse zum lustigsten Insekt und wie messe ich mit zweierlei Maß?

Nach den grandiosen Erfolgen von Funk & Fernsehen mit Shows wie „Metallica hat meine Schuhe gefressen“, der Jubiläumsshow „20 Jahre Funk & Fernsehen sind spurlos an mir vorübergegangen“ und vielen Shows mit unwichtigen Namen, werden auch dieses Jahr endlich wieder solche wichtigen Fragen auch auf der großen Bühne erklärt.

Funk und Fernsehen lädt ein zu einer Show, die beruflich und privat hilft, aus den Vorteilen einen Nutzen zu ziehen. Sie werden am Ende mehr Fragen haben als Antworten, obwohl auch diese nicht unbemerkt bleiben.

Der Sportmoderator und unser Lieblingspatient und -pianist Domi, bekannt aus Filmen wie „Domi, wie trennst du eigentlich das berufliche von dem privatem?“ oder „Wie verreise ich mit einer Raporgel ohne Auto?“, führt Sie durch einen, mit viel Orgelmusik untermalten, Abend mit lustigen Videos, die digitalisiert und liberalisiert genau so gut sind wie vorher, aber trotzdem ihr Dasein berechtigen.

Domi war jahrzente lang einer der erfolgreichsten Menschen auf dem Mond. Obwohl er mit Margaret Thatcher über viele Jahr für den ‚freien Markt für Alle‘ kämpfte, lebt er jetzt ein ruhiges Leben mit drei Hunden. Für ihn waren Schanzengleichheit und Armut Begriffe. „Wer, wenn nicht wir“ antwortete einmal auf die Frage wie viel Prozent gegenwärtig armutsgefährdet sind und wie seine politische Strategie für mehr Gerechtigkeit in der Welt aussähe.

Ja, seine Antworten waren oft nicht auf die Fragen zugeschnitten, trotzdem gab er nicht auf. Glaubhaft konnte er vermitteln, dass, wenn es wenigen gut geht, es auch allen gut geht. Wie viele andere Politiker vertritt er auch die Meinung, dass Wohlhabende ihr Geld nicht teilen sollten, sondern, dass es dann irgendwie für alle gerecht verteilt wird, wenn sie es behalten. Obwohl diese Theorie in einigen Ohren etwas unglaubwürdig klingt, ist sie doch bei vielen Politikern sehr beliebt. Einige sagen sogar, man solle den Wohlhabenden mehr geben, damit es den Armen besser geht.

Bei Funk & Fernsehen, wie in der realen Welt, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

VA @ Facebook: https://www.facebook.com/events/191866391410829/
Facebook: https://www.facebook.com/funkundfernsehen/
YouTube: https://www.youtube.com/deichselfunk

Eintritt: 8 Euro (VK 6 Euro)

Reservierung nicht möglich