Lion Feuchtwanger: Der falsche Nero

Mittwoch, 26.09. 2018, 15:00 Uhr

In Lion Feuchtwangers Der falsche Nero, 1936 im französischen Exil geschrieben und bald als Satire auf das NS-Regime gelesen, schlüpft der arbeitsscheue Töpfer Terenz in die Rolle des toten Kaisers Nero, um seine politischen Ziele durchzusetzen. Dr. Konstantin Ulmer liest aus dem Roman des vielgelesenen Autors und lädt anschließend zur Diskussion ein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Mittwoch, 26.9. 15 Uhr Eintritt frei

Reservierung nicht möglich