WER RETTET WEN?

Dienstag, 29.11. 2016, 18:00 Uhr

Seit 8 Jahren werden Banken gerettet, erst im Juni hat Hamburg wieder für die HSH Nordbank mit Milliardenbeträgen bürgen müssen. In vielen Ländern haben diese Bürgschaften die Haushalte ruiniert und so müssen Menschen dort für Hungerlöhne arbeiten, Sozialleistungskürzungen in Kauf nehmen und endlose Privatisierungen von Gemeingütern über sich ergehen lassen. Für die Banken ist die „Krise“ ein Geschäftsmodell, denn sie sind wie die „Investoren“ heilige Kühe und ein verstimmter Finanzmarkt ist das letzte, was sich die Politik leisten mag. Welche Alternativen es zu diesen Mechanismen gibt, zeigt der Film von Leslie Franke und Hendolor Lorenz. D 2015, 104 Minuten.
Dienstag, 29.11. 18 Uhr Eintritt frei

Reservierung nicht möglich