Umsonst & Draussen Open Air Konzert Marktplatz Herthastr.

Samstag, 1.07. 2017, 18:00 Uhr

Foto: House on a Hill

Leider muss der geplante Jugend Bandcontest ausfallen.

Musik gibt es auf jeden Fall auf der Open Air Bühne unter dem Motto Umsonst & Draussen zwischen 18 und 22 Uhr.

House On A Hill
Die Hamburger Blueslegende Claus „Dixi“ Diercks (Gitarre, Bluesharp, Gesang), die Jazz- und Soul-Sängerin Barbara Grischek (Gesang, Ukulele, Handpercussion, E-Bass), bringen ein Programm auf die Bühne, das sich garantiert nicht gewaschen hat…wir hören die Sümpfe Mississippis, den Dreck und die Erde Louisianas, die Gerüche aus den Küchen von New Orleans und Hamburgs bröckelige Bordsteinkanten.
http://houseonahill.de/

Die Band High Life wartet mit beliebten Blues-, Rock- und Soul-Klassikern der 70-er bis 90-er Jahre auf. Eine bunte Mischung aus Rock-Nummern, klassischem Blues und Zitaten aus dem Bereich Soul&Funk wartet auf alle, die handgemachte Musik lieben. Das Programm umfasst unter anderem Klassiker von Joe Cocker, Eric Clapton, Santana, Gary Moore und Stevie Wonder.
Die Musiker der Band sind seit über 30 Jahren auf den Bühnen Norddeutschlands unterwegs – und größtenteils auch schon so lange miteinander bekannt.
Und immer war irgendwie der Blues im Spiel. Anfang 1999 hat sich diese Besetzung zusammengefunden, um mit Ihrem Programm on stage für gute Laune zu sorgen.
Mit der klassischen Besetzung Vocals, Keyboards, Guitar, Drums und Bass sorgt die Band für einen fetten Sound, an dem im Laufe der letzten 17 Jahre kontinuierlich gefeilt wurde. So ist im letzten Jahr ist eine weibliche Stimme zur Unterstützung der Vocals hinzugekommen.
http://www.highlife-hamburg.de/

Wenn wir eine Zeitmaschine hätten, könnten wir dann in eine bessere Welt reisen?
Mit dieser und vielen weiteren Fragen beschäftigen sich die Texte des Newcomer-Duos „Blurry Future“, gegründet von dem Gitarristen Marlon Mausbach und Songwriterin Charlotte Becher. Dabei sind die Antworten gar nicht so wichtig. Es geht vielmehr um das bestimmte Gefühl. Das Gefühl sich allein zu fühlen, nicht schlafen zu können, die Sehnsucht nach einer besseren Welt und der ehrliche Blick auf das, was gerade in der Gesellschaft falsch läuft. Blurry Futures düstere und melancholische Klänge nehmen einen mit in ein Universum, in dem nichts unausgesprochen bleibt. Mit ihren musikalischen Einflüssen, deren Vielfältigkeit von Rock über Reggea bis zu Hip Hop reicht, erschaffen Blurry Future einen einzigartigen Sound, den man noch nie in der Form gehört hat. So konnten sie bereits einen Monat nach ihrer Entstehung bei dem bekannten Hamburger Musikwettbewerb „Krach + Getöse“ bis ins Finale bestehen, und sind jetzt mit allen Kräften dabei, die Welt zu erobern.
https://de-de.facebook.com/blurryfuture/

Jan Pape
Klar, schnörkellos, tiefgängig – Jan Papes Musik ist wie sein Name.
Mit seinem Song „Alles ist Pop“ verpasst er der deutsch-sprachigen Rockmusik einen deftigen Arschtritt.
Der sympathische Eigenbrötler und Ausnahmesongwriter, positive Spinner und Multiinstrumentalist versteht es mit blitzgescheiten Worten die Leute zu erreichen und zu berühren, indem er was riskiert und damit überzeugt. Seine Musik ist vertonte Aufbruchstimmung. Rock, Pop, Kitsch und Electro mischen sich mit Papes Hang zur Ironie zu einem poetischen Soundtrack des Alltags und plötzlich ertappst du dich, dass du den Refrain aus vollem Hals mitsingst.
https://www.janpape.com/

TYNA unpluged
„Musik mit Herz – so echt und ehrlich wie ein Tagebucheintrag“
Die charismatische rockende Singer/Songwriterin TYNA ist seit drei Jahren auf den Bühnen deutschlandweiter Clubs, Festivals sowie in den Wohnzimmern ihrer Fans zu Hause. Ihre Musik ist wie das Leben, mal laut und energiegeladen mit E-Gitarre und Band, mal träumerisch und nachdenklich solo mit Akustikgitarre. Jeder Song schöpft aus Gedanken und Erlebnissen der Hamburger Singer/Songwriterin und ist deshalb so echt und ehrlich wie ein Tagebucheintrag.
Das Ergebnis sind Songs mit eingängigen Refrains, ein wenig Melancholie und einer guten Portion Energie!
TYNA ist zweifache Preisträgerin des Deutschen Rock & Pop Preises 2015 in den Kategorien „Bester Deutscher Song“ und „Bestes Musikvideo“. Und auch 2016 hält diese Erfolgswelle an. Im Sommer gewann sie mit Band das Hardrock Rising Finale im Hamburger Hardrock Café. 2015 veröffentlichte sie mit Band in Eigenregie ihre Debut-EP „TYNA“. Es folgten drei großartige Musikvideos zu „Weiter als das Meer“, „Gefangen“, „Was tun wenn’s brennt“ und etliche Konzerte.
2017 geht es endlich wieder ins Studio um neue Songs aufzunehmen. Bei Gigs von Radio Energy oder auf dem Festival der Künstlerin und Sängerin NENA „Rahlstedt Rockt“ gewinnt die sympathische Powerfrau
weitere Fans für sich und überzeugt nicht nur die Sängerin Nena mit Freude und Können an der Musik. 
2016 spielte sie neben Peaches, Wallis Bird und Chefboss beim größten europäischen Frauenfestival „LBeach“. Im Mai 2017 teilt sie sich die Bühne mit u.A. Stefanie Heinzmann, Glasperlenspiel und Boy. Man darf gespannt sein, wo die Reise 2017 noch hingehen wird. Seid dabei
https://de-de.facebook.com/TYNAband/

Reservierung nicht möglich