©Achim Multhaupt

LITERAKULA: LESUNG MIT SIMONE BUCHHOLZ: BLAUE NACHT

Donnerstag, 12.05. 2016, 20:00 Uhr

Foto: ©Achim Multhaupt

Zwischen März und Dezember 2016 bekommt Bramfeld seine eigene literarische Landkarte: Der Bramfelder Kulturladen lädt in seiner Reihe „Literakula“ einmal im Monat Hamburger Autorinnen und Autoren an ausgewählte Orte im Stadtteil ein. Dort lesen sie Romanauszüge, Geschichten und Gedichte, die zu ihrer Umgebung passen.
Im Mai kommt eine Hamburger Krimilegende nach Bramfeld: Simone Buchholz wird mit ihrer Protagonistin Chastity Riley im Polizeikommissariat 36 vorstellig. In ihrem neuen Buch Blaue Nacht wird ein namenloser, übel zugerichteter Mann in ein Krankenhaus im Hamburger Osten eingeliefert. Staatsanwältin Riley, mittlerweile Opferschutzbeauftragte und damit eigentlich nicht mehr auf Verbrecherjagd, gewinnt langsam sein Vertrauen und wittert ihre Chance, einen der ganz großen Fische dingfest zu machen.
Mit Blaue Nacht schickt Buchholz, 1972 in Hanau geboren, Chas Riley bereits zum sechsten Mal auf Verbrecherjagd. Bevor sie sich mit ihrem ersten Hamburg-Krimi Revolverherz (2008) schreibend ins Kiezmilieu stürzte, absolvierte Buchholz die Henri-Nannen-Journalistenschule und schrieb Sachbücher über Beziehungen und Sex. Mit ihrem neuen Krimi wechselt sie in den legendären Suhrkamp Verlag.
Begleitet wird die Veranstaltung von Dr. Konstantin Ulmer und Nina Dobrot.
Weitere Infos:
www.brakula.de/literakula
Do, 12.5. 20 Uhr 3/2 €
Ort: Polizeikommisariat, Ellernreihe 135

Reservierung nicht möglich