Mama Illegal

Mittwoch, 23.03. 2016, 20:00 Uhr

Zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus zeigen wir die Dokumentationsfilm „Mama Illegal“. Drei Frauen entfliehen der bitteren Armut ihres Heimatlands Moldawien um ihren Kindern mehr als nur eine Wassersuppe bieten zu können. Sie arbeiten ohne gültige Papiere und medizinischer Versorgung als Putzfrau oder in der Pflege. Und nach jahrelanger Abwesenheit sind sie auch in ihrem eigenen Land Fremde geworden.
Niederlande 2011, Deutsche Fassung, 94 Minuten. www.mamaillegal.com
Mittwoch, 23.3. 18 Uhr Eintritt frei
Ort: Brakula Büroräume, Bramfelder Dorfplatz 2a

Reservierung nicht möglich