Schiffbruch mit Tiger

Mittwoch, 11.09. 2013, 19:00 Uhr

Floßkino
Einer der wunderlichsten Geschichten erzählt der kanadische Schriftsteller Yann Martel. Ein kompletter Zoo soll von Indien nach Kanada umziehen. Das Schiff kentert im Sturm und es finden sich eine Hyäne, ein Orang-Utan, ein Zebra und ein Tiger in einem Rettungsboot wieder. Und der 16-jährige Pi. Hoffnungslos überfordert versuchen die Gekenterten zu überleben und sich miteinander zu arrangieren. Die mehrmonatige Irrfahrt über den Pazifik steckt voller faszinierender Begegnungen und Überraschungen. Deutsche Fassung, 125 Min, USA 2012.
Wir zeigen den Film auf einem Floß auf einem Seitenkanal der Elbe. Treffpunkt ist um 18 Uhr vor dem Brakula.
Mittwoch, 11.9. 19 Uhr Eintritt frei

Reservierung nicht möglich