Hass La Haine

Dienstag, 22.01. 2013, 18:00 Uhr

Der Film schildert die Perspektivlosigkeit und Verwzweiflung von Jugendlichen in den Vororten unserer Großstädte. Zermürbt durch immerwährende Ausgrenzungen und Ungerechtigkeiten haben sie nur noch ein Gefühl: Hass. Hass auf den Staat, auf die Schule, auf das System und auf sich. Jedes Wort und jeder falsche Blick kann in die Katastrophe führen. Es gibt nichts zu verlieren oder zu gewinnen.
Frankreich 2006, 93 Minuten.
Dienstag, 22.1. 18 Uhr Eintritt frei

Reservierung nicht möglich