Middle of the Moment

Dienstag, 28.08. 2012, 18:00 Uhr

Verweile Augenblick – du bist so schön. Eine Sehnsucht, die Menschen seit jeher umtreibt. Die Suche nach dem intensiven Austausch mit einem Ort oder einem Menschen führt im Idealfall zu einer Situation, in der man sich wohl fühlt. Dort empfindet der Mensch seine Bestimmung und seine Freiheit und nennt diesen Zustand „Glück“ und den Ort „Heimat“. Um Glück und Heimat zu erhalten, „occupied“ und verteidigt er diese. In dem „Cinepoem about nomadic life“ von Nicolas Humbert werden zu der Musik von Fred Frith die Artisten des französischen Cirque O, Tuareg-Nomaden in der Sahara und der minimalistische Philosoph Robert Lax vorgestellt. Menschen außerhalb des täglichen Lebens, tief zentriert in sich selbst und sich fließend durch ihre Umwelt bewegend. Ihre Heimat ist in ihnen. Der schwarz-weiß Film aus dem Jahr 1995 wurde weltweit auf vielen Festivals gezeigt und unter anderem als bester Dokumentarfilm prämiert. 76 Min., Englisch mit dt. Untertiteln.
Dienstag, 28.8. 18 Uhr Eintritt frei

Reservierung nicht möglich