3. Africa Unity Week (AUW)

Samstag, 25.05. 2013, 18:00 Uhr

Africa Day (Afrika-Tag) der 25.Mai
auch bekannt als African Liberation Day (Tag der Afrikanischen Befreiung), wurde am 25. Mai 1963 in Addis Abeba/ Äthiopien imRahmen des Gründungsprozesses der OAU ins Leben gerufen. Ziel ist die Kooperation und Einheit aller afrikanischen Staaten, denn Afrika ist ein riesiger Kontinent.
50 Jahre »Organisation für Afrikanische Einheit« – Vortrag

Ziel des Vortrages ist eine historische Analyse der Afrikanische Union. Im Vordergrund steht dabei die Darstellung und Analyse der Dichotomie zwischen Integrationswunsch und Souveränitätsbestreben in unterschiedlichen Phasen der postkolonialen Geschichte Afrikas.​

Referent: Dr. Benjamin Leunmi (Jurist, Krimkiniloge)

Diskussionsrunde

Welche historischen Kontinuitäten, Diskontinuitäten und Brüche ergeben sich aus der Rückschau?Wie prägt das historische Erbe der letzten 50 Jahre die gegenwärtige Situation und welche Ausgangslage schafft es für zukünftige Entwicklungen? Kann die AU ihre statutenmäßigen Aufgaben überhaupt erfüllen? Ausländische militärische Eingriffe in Afrika: Problem oder Lösung?

anschließend ab 21.30 h

Africa Day Party

mit afrikanischem Essen, Live Musik, Infostände. LaToya Manly-Spain, Toto Lightman & Special Guest

Sa.,25,05.2013, 18:00 h

Reservierung nicht möglich