Gesund bleiben – Bachblüten

Freitag, 27.04. 2012, 19:00 Uhr

Der englische Arzt Dr. Eduard Bach (geb. 1866, verstorben 1936) ist der Entdecker der Bachblütentherapie. Dr. Bach ging davon aus, dass jede Krankheit, die sich im Körper manifestiert, einen seelischen Ursprung hat und durch Disharmonien aus der geistig – seelischen Ebene ausgelöst wird. Diese Disharmonien zeigen sich zunächst als negative Gemütszustände wie z.B. Angst, Trauer, Agressionen, Passivität, Nervösität ect… und später als körperlich wahrnehmbare Krankheiten. Dr. Bach nannte die negativen Gemütszustände Blockaden. Die Bachblüten-Essenzen lösen solche Blockaden und bringen die Persönlichkeit in ihr Gleichgewicht zurück. Die Bachblütentherapie dient also hauptsächlich zur Vorbeugung von körperlichen Leiden und zur Harmonisierung des seelischen Gleichgewichts. Bitte unbedingt anmelden!

19:00 - 21:00 Uhr
Termine: 27.4.
Kosten: 5 €
Kursleitung: Helga Sachs

Reservierung nicht möglich