Konstruktive Dekonstruktion – Kunst aus Elektroschrott

Donnerstag, 15.03. 2012, 14:30 Uhr

Wie oft hast Du Dich schon gefragt, wie denn ein Staubsauger funktioniert und was in einem Computer eigentlich alles drinsteckt? Bei diesem zweitägigen Workshop werden wir Elektrogeräte mal so richtig auseinander nehmen. Ob Mixer, CD-Player, Computer, Toaster, Staubsauger oder Omas kaputter Plattenspieler – Kabel ab und los. Was entdecken wir hinter der Verkleidung? Wofür sind denn diese Teile und wie haben sie mal funktioniert? Es geht nicht um das Verstehen elektronischer Schaltungen und mechanischer Gebimsel, sondern um die Faszination Technik und das „hinter die Kulissen schauen“. Und dann? Wird kreativ zusammengebaut und aus den Kabeln, Platinen, Motoren und anderen Teilen Neues gezaubert, geschraubt und gelötet. Praktisches und Unpraktisches, Schönes und Spezielles. Was Du willst! Jeder Teilnehmer soll mindestens zwei alte Elektrogeräte (egal was) mitbringen und für den Sonntag einen kleinen Imbiss zum  Mittagessen.

14:30 - 17:00 Uhr Für Kinder von 8 - 12 Jahren
Termine: 15.3. (14:30 -17 Uhr) und 16.3. (10 -14 Uhr)
Kosten: 35 € , 2Termine
Kursleitung: Boris Braun

Reservierung nicht möglich