Interreligiöser Dialog

Dienstag, 9.11. 2010, 19:00 Uhr

Als in den 30er Jahren des vergangen Jahrhunderts Indien von Religionsunruhen erschüttert wurde, suchte das damalige Oberhaupt der islamischen Reformgemeinde „Ahmadiyya Muslim Jamaat“ nach einem Weg, um Frieden zu stiften. Geboren wurde die Idee, Vertreter der verschiedenen Religionen zu Veranstaltungen einzuladen. Jeder sollte Gelegenheit erhalten, die Schönheit der Persönlichkeit zu schildern, die seinem Glauben zum Leben verhalf. Somit sollten die Zuhörer Gelegenheit erhalten, aus berufenen Mündern zu erfahren, welche großartige Lehre der jeweilige Religionsstifter den Menschen brachte. Verboten war es jedoch dabei, auf andere Propheten einzugehen. In unseren Tagen scheint es angebracht, diese Idee aufzugreifen und Veranstaltungen dieser Art durchzuführen. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat möchte mit dieser wiederkehrenden Veranstaltung, die jeweils ein neues Thema behandeln wird, einen Beitrag zum friedlichen Miteinander, Toleranz und Integration leisten.

19:00 - 21:00 Uhr
Termine: 9.11.
Kosten: 0 € Eintritt frei
Kursleitung: Fazal Ahmad

Reservierung nicht möglich