OSTERBEKFILM

Zehn Mal hat der Brakula bereits ein Buch mit einer fünften Klasse des Gymnasiums Osterbek verfilmt. Im Mai/Juni 2017 steht nun die elfte Filmrunde an: Die 5b hat im Unterricht „Der Ring der Gedanken“ von Andreas Schlüter gelesen und freut sich bereits auf die Drehwoche. Vorher stehen für die Nachwuchsfilmemacher*innen noch die Überarbeitung des Drehbuchs, die Rollenverteilung, die Drehortsuche, Schauspieltraining und eine Einführung in die Filmtechnik auf dem Programm. Denn das Besondere an dem Projekt ist, dass die Klasse bis auf die Organisation und die Postproduktion alle Aufgaben selbst übernimmt. Unterstützt werden sie dabei von dem Filmemacher Sören Wendt und der Schauspieltrainerin Kim Dörfel.

GOLDENE WANDSE 2017

Eine frohe Botschaft für alle Insekten-, Stadtteil- und Filmfreunde: Unser Jugendfilmpreis, die „Goldene Wandse“, feiert in diesem Jahr mit der fünften Preisverleihung ein kleines Jubiläum. Bis zum 19. Juni 2017 haben alle Nachwuchsfilmemacher*innen bis 18 Jahre noch die Gelegenheit, ihre Beiträge bei uns einzureichen und sich in einer der beiden Altersklassen (1999-2002, 2003 und jünger) dem Wettbewerb zu stellen. Ob in Einzelregie oder im Team entstanden, im Rahmen einer AG oder in Eigeninitiative, spielt dabei keine Rolle. Die einzigen Bedingungen sind, dass die Filme in den Jahren 2016/17 gedreht wurden und nicht länger als sieben Minuten sind.
Die Preisverleihung steigt am 21. Juli im Magazin Kino. Dort zeichnet eine filmkundige Jury die besten Filme aus. Für die Schüler*innen bietet die Preisverleihung die einmalige Möglichkeit, ihre Filme auf großer Leinwand zu sehen – und eine „Goldene Wandse“ zu gewinnen!

Weitere Informationen und das Anmeldeformular unter brakula.de/goldene-wandse/

HEIMATHAFEN

Ein gemeinsames Projekt der 3 Stadtteilzentren Brakula, Sasel-Haus und Kulturschloss Wandsbek mit dem Zirkusprojekt Aerial Dance Company

Wen oder was vermissen neu Zugezogene, wenn sie von zu Hause weg sind? Ist Heimat ein Ort oder ein Gefühl? Wie wichtig sind Familie und Freunde? Woher komme ich? Wo gehöre ich hin? Was gibt mir Halt?

Diese Fragen stellen die drei Stadtteilzentren Brakula, Sasel-Haus, Kulturschloss Wandsbek und das Zirkusprojekt „Aerial Dance Company“.

Mit einer Mischung aus Performance, Erzählung, Akrobatik und bewegten Bildern erzählen Kinder und Jugendliche aus Wandsbek aus ihrer Perspektive, was sie mit Heimat verbinden.
https://youtube.com/watch?v=tuZLJ8xg-lA%26feature%3Dyoutu.be

MINEXELDA AU SÉNÉGAL

Hip Hop Dance-Lessons und Performing

Mit der Nummer 1 aus dem Senegal:
Abdoulaye Diallo (BBoy Abdallah)
facebook.com/doulaye021

Außerdem dem Breakdancer Osni Seye(Senegal)
facebook.com/osnis und
Borys Shevchenko (Hamburg)
facebook.com/ScheBo80100

Astou Mbaye (Hip Hop/Senegal) und Ümit Yesilmen (Popping/Hamburg) den Trommlern von Djante Bi (www.djantebi.de) und dem Cora-Spieler Samba N’Diaye.

Donnerstag – Samstag
28. – 30.7.2016
18 – 22 Uhr
Open Air am Elbstrand, an der Alster und im Stadtpark
Für Jugendliche ab 14 Jahren
3 Tagesworkshop – 20 € mit dem Ferienpass (Geschwister 15 €) inkl. Getränke und Abendessen

Anmeldung unbedingt unter:
BRAKULA
Bramfelder Dorfplatz 2a,
22179 Hamburg
Tel.: 040/6421700
info@brakula.de.

Die Tänzer(innen) sprechen wolof, französisch, englisch und teilweise deutsch.
Mehr Infos auf www.minexelda.de

10406951_796933010340344_7455064653862669580_n1379495_1003862266314083_1431302714662947205_n10669368_851297371570574_7400882135401193919_o

SCHREIBWETTBEWERB „HEIMAT, DIGGA!“

Im Kulturlabor des Bramfelder Kulturladens brodelt ein neues Projekt: Unter dem Motto „Heimat, Digga!“ loben wir einen offenen Schreibwettbewerb für die Altersklassen U14 (Jg. 2001 und jünger) und U18 (Jg. 1997-2000) aus, der von Workshops in den umliegenden Schulen begleitet wird. Die besten Texte aller Genres, die uns bis zum 30. April 2016 erreichen, werden von einer literaturkundigen Jury auf einer Preisverleihung Anfang Juni ausgezeichnet und anschließend in einem Sammelband veröffentlicht.
Mehr Informationen findet Ihr auf der Homepage des Wettbewerbs.